Modul UBV

Unterstützung bei der Basisversorgung


Mit Absolvierung des Moduls erlangen Sie die Berechtigung zur Durchführung von unterstützenden Tätigkeiten bei der Basisversorgung (Körperpflege, Nahrungsaufnahme, usw.) sowie bei der Verabreichung von Arzneimitteln.

Wir bieten diese Schulung auch externen Teilnehmer*innen an, die in einem Dienstverhältnis zu einem Träger der Behindertenarbeit stehen. Verpflichtender Bestandteil des Moduls UBV ist ein 40h Praktikum unter Aufsicht und Anleitung einer DGKP in einer Behinderteneinrichtung oder einem Pflegeheim. Dieses Praktikum können Sie am eigenen Arbeitsplatz oder extern absolvieren.

Covid-Regelungen:
Die Kurse finden teils in Präsenz, teils im Distance-Learning statt.
Je nach aktuellem Infektionsgeschehen behalten wir uns kurzfristige Änderungen vor. Wir richten uns nach den geltenden Covid-Regelungen und verlangen bei Präsenz-Unterricht derzeit den 2G-Nachweis.

Dauer: Ein UBV-Kurs dauert im Durchschnitt drei bis vier Wochen (inklusive Praktikum).

Stimmen von UBV-Teilnehmer*innen:

"Obwohl der Unterricht der UBV online stattfand und der 'direkte' Kontakt zu weiteren KursteilnehmerInnen und Lehrenden nicht persönlich stattfinden konnte, konnte man dem Unterricht aufgrund der lebendigen und spannenden Wissensvermittlung sehr gut folgen. Auch die Möglichkeiten, selbst über die Chat-Funktion/Kamera/etc. beizutragen motivierte, "dabei zu bleiben". Ich möchte mich bei allen Lehrenden, und vor allem bei Frau Messner nochmals für den lebendigen Unterricht bedanken." 

"Erstmals ein großes Dankeschön für die 2 Wochen hochintensivem Lernkurs. Ich habe viel Interessantes gelernt über verschiedene Pflegebereiche, die ich in meinen Beruf mitnehmen und verwenden kann. Ich finde, dass ihr es sehr gut organisiert habt auf den Digitalen Plattformen. [...]  Auch ein riesen Dankeschön an [die Lehrenden] für das Teilen der Erfahrungen und den praktischen Bezug..."

Kontakt

sob - Schule für Sozialbetreuungsberufe - Behindertenarbeit