Fördermöglichkeiten für Ausbildungen an der sob

Personen, die noch nicht berufstätig waren
  • Schulbeihilfe : Voraussetzungen: soziale Bedürftigkeit, österr. Staatsbürgerschaft, vor Vollendung des 35. Lebensjahres www.schuelerbeihilfen.at
  • Steuerliche Absetzbarkeit für die unterhaltsleistenden Personen
AMS-Gemeldete mit Wohnsitz Wien 

Für die Ausbildungen, die im Herbst 2021 starten, gibt es einige interessante Fördermöglichkeiten.

  • Job PLUS Ausbildung - Stiftung für Sozial- und Pflegeberufe: Für Personen mit Wohnsitz in Wien, die beim AMS gemeldet sind. Das Programm dient der Ausbildung von Fach-Sozialbetreuer*innen und wird vom WAFF koordiniert. Es stellt Ausbildungsplätze in Kooperation zwischen Behindertenorganisationen und der Schule zur Verfügung. Die praktische Ausbildung erfolgt in den Einrichtungen der betreffenden Organisation, die auch eine Jobgarantie nach Ausbildungsabschluss bietet. Detaillierte Informationen finden sie HIER
Beschäftigte mit Wohnsitz Wien

Vereinbaren sie ihren persönlichen Beratungstermin beim waff. 

www.waff.at/beruf-weiterbildung/beratung-2/

Berufstätige bzw. AMS-Gemeldete – österreichweit:

Niederösterreich: https://www.noe.gv.at/noe/Arbeitsmarkt/Foerderung_noeBildungsfoerderung.html

Burgenland: https://www.burgenland.at/themen/arbeit/arbeitnehmerfoerderung/qualifikationsfoerderungszuschuss/

Weiterführende Informationen - Förderungen anderer Bundesländer:

https://erwachsenenbildung.at/bildungsinfo/kursfoerderung/

Eine Druckversion der Fördermöglichkeiten finden sie hier:

https://erwachsenenbildung.at/bildungsinfo/kursfoerderung/